Zuhause
Zuhause ist der Ort, an dem wir uns sicher fühlen. Zuhause ist der Ort, an dem wir gerne sind. Wenn wir uns häuslich einrichten, dann wollen wir länger bleiben.
Für mich war auch immer das Ziel, mich in meinem Job zuhause zu fühlen. Da, wo ich jetzt bin, habe ich das Gefühl, dass das so werden kann. Die Leute da - so scheint mir - fühlen sich da zuhause. Sicher braucht es noch eine Zeit, sich zurechtzufinden, aber ich bekomme schon jetzt eine Ahnung davon, wie es werden kann.
in: Beruf und Job
...bereits 944 x angeklickt
( 3 Kommentare )

 
 
Beruf = Berufung?
In den letzten 2 Monaten bin ich durch eine Art Krise gegangen. Ich habe mir Gedanken gemacht über meinen bisher ausgeübten Beruf, habe mich gefragt, ob er immer noch der richtige für mich ist, oder ob ich etwas anderes anfangen sollte.
Vor einem Jahr habe ich schon einmal darüber nachgedacht.
Aber immer wieder komme ich darauf zurück. Gerade jetzt habe ich mal wieder an Funktionen meines Blogs getüftelt und gemerkt, wieviel Spaß das macht. Es ist aber auch so, dass ich hier unbegrenzte Zeit zur Verfügung habe. Niemand sitzt mir im Nacken, dass ich bestimmte Features zu einem Termin fertig haben muss.
In Kürze trete ich eine neue Stelle an, und ich hoffe, dass Termindruck und Stress nicht mehr ganz oben stehen, sondern Teamarbeit und Kreativität.
in: Beruf und Job
...bereits 973 x angeklickt
( 2 Kommentare )

 
 
Wie sich die Sichtweise ändert
Was ich noch vor 9 Monaten nur erhofft hatte, verlange ich jetzt. Wo früher die Angst vor Absagen war, ist jetzt allenfalls ein Schulterzucken mit dem Gedanken: wenn's nicht passt, passt es nicht, ich nehme mir Zeit weiter zu suchen.
Vielleicht habe ich heute das Passende gefunden.
in: Beruf und Job
...bereits 916 x angeklickt
( 4 Kommentare )

 
 
Krisen, Spannung, Neues
Krisen sind Angebote des Lebens,
sich zu wandeln.
Man braucht noch gar nicht zu wissen,
was neu werden soll, man muss nur
bereit und zuversichtlich sein.

Verfasser unbekannt

Seit einigen Tagen läuft alles wie am Schnürchen. Ich bekomme Termine aufgedrückt, aber mein Sohn verabredet sich von selbst, so dass ich diese Termine einhalten kann. Ich bekomme eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, kann mir den Tag selbst aussuchen (sogar Wochenende wäre möglich gewesen!), und die A*entur stellt mir das Ba*hnt*icket zur Verfügung.
Der Anschluss-Da*rlehnsvertrag fürs Haus ist unter Dach und Fach - meinetwegen können die Z*insen jetzt steigen.
Aber dennoch aufregend das Ganze! Ich frage mich, ob ich diese Aufregung brauche. Sie scheint mir die Energie zu geben, die ich in letzter Zeit etwas vermisst habe. Mir ist klar geworden, dass ich etwas Neues machen muss. Gleichzeitig habe ich Angst vor dem Neuen, vor dem Unbekannten. Aber was kann mir schon passieren? Kann mir noch etwas Schlimmeres passieren als ich bisher eh schon erlebt habe?
in: Beruf und Job
...bereits 988 x angeklickt
( 2 Kommentare )

 
 
Zu neuen Ufern?
Mache mir Gedanken um ein anderes Berufsfeld. Zwar gibt es normalerweise eine 2-3jährige schulische Ausbildung für den Beruf, die ich nicht absolviert habe, aber dennoch verbindet dieser Beruf alle wesentlichen Aspekte meines Werdegangs. Wie bewirbt man sich als Quereinsteiger?
in: Beruf und Job
...bereits 966 x angeklickt
( 2 Kommentare )

 
 
Die Suche geht weiter
Bin wieder auf der Suche. Der Job ist zu Ende, und ich muss mich fragen, ob das das Richtige für mich ist. Momentan habe ich das Gefühl, auf der ganzen Linie versagt zu haben. Aber nach differenzierter Überlegung und Rücksprache und Erfahrungen von ebenfalls Betroffenen begreife ich, dass ein Jahr Pause und Krebstherapie Spuren hinterlassen haben. Ich bin doch (noch) nicht so leistungsfähig, wie ich vorher war. Okay, haken wir das als Test ab.
in: Beruf und Job
...bereits 1641 x angeklickt
( 2 Kommentare )

 
 
Der erste Dezember
Ein Jahr ist vergangen.
Vor einem Jahr begann diese Geschichte und beendete damit einen Lebensabschnitt. Ein ganzes Jahr lang war ich nicht mehr im Berufsleben. Nun ist wieder der erste Dezember, und mein erster Arbeitstag seit langer Zeit. Eine neue Perspektive zeigt sich, eine neue Herausforderung, eine neue Hoffnung auf die Zukunft. Es wird anstrengend werden, aber nur durch Training kommt man weiter.
in: Beruf und Job
...bereits 924 x angeklickt
( 0 Kommentare )

 
 
Soll der Bauch entscheiden
Nachdem ich nun eine neue Arbeit gefunden habe, stehen sie plötzlich alle Schlange. Mit einem Schlag heute drei Einladungen zu Gesprächen bekommen. Eins habe ich gleich abgesagt, weil zu weit weg.
Und nun?
Mein Mann sagt, ich soll nach Bauchgefühl entscheiden. Im Grunde habe ich es schon so entschieden. Ich habe es quasi schon vor Monaten entschieden, als ich von dieser jungen Firma hörte, dachte ich, vielleicht kann ich da ja mitarbeiten, wenn ich diese Krebs-Geschichte hinter mich gebracht habe.
Ich habe es mir schon damals vorgestellt. Ich habe es als Idealzustand empfunden und nicht erwartet, dass ich den jemals erreiche. Vielleicht stimmt es doch, dass man sich durch seine Vorstellungen, seine Wünsche den Weg ebnet, wenn man nur fest an seine Vision denkt.
Und nun ist er da, der Idealzustand. Ich weiß nicht, wie lange er dauert, aber ich bin dankbar, dass er jetzt da ist und vertraue einfach darauf, dass er anhält.
in: Beruf und Job
...bereits 957 x angeklickt
( 0 Kommentare )

 
 
Wünsch Dir was
Manchmal erfüllen sich Wünsche haargenau so, wie man sich das vorstellt. Das Vertrauen darauf, dass sich alles schon so richten wird, hat sich gelohnt. Ich habe eine neue interessante Aufgabe mit netten Kollegen, ich kann mir die Zeit selbst einteilen. Was will man mehr? Die Sicherheit, dass das unbegrenzt so weiter geht, hat man heutzutage nicht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es weitergeht, ist doch sehr groß.
In diesen Tagen spüre ich, dass (m)ein Schutzengel um mich ist, über mich wacht und mir den Weg bereitet.
Danke, lieber Schutzengel!
in: Beruf und Job
...bereits 990 x angeklickt
( 5 Kommentare )

 
 
Es tut sich was
Mal wieder ein Gespräch gehabt - und der Job würde mir zusagen. Zwei Tage später meldet sich ein "alter Bekannter". Und nun tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf. Dieses Wochenende ist so entspannt wie schon lange nicht mehr!
in: Beruf und Job
...bereits 855 x angeklickt
( 0 Kommentare )